Aktuelles

Andacht zum Palmsonntag

Eine Andacht zum Palmsonntag von Pastorin Schacht-Wiemer.
Sie soll uns in diesen schweren Zeiten ein wenig trösten und Mut machen.

Als PDF hier herunterladen: KLICK

Andacht zum 29.03.2020

Liebe Leser*innen,

Unsere Pastorin Elisabeth Schacht-Wiemer hat eine Andacht zum 29. März aufgenommen.
Sie können diese unter dem folgenden Link bei Youtube aufrufen:

https://youtu.be/88VYygHKhNk

Segenslied

Liebe Leser*innen,

zusammen mit Ulrich Friedrichs und Kyra und Sven Rundfeldt haben wir ein Segenslied für Sie erstellt.
Es kann unter folgenden Link aufgerufen werden:

https://youtu.be/o2K7Kws_3gg

Im Moment spielt Pastor i.R. Wolfram Wiemer jeden Abend um 19.00 Uhr ein, zwei Choräle auf unserem
Hof, zusammen mit unserem Nachbarn Tilmann Jacob.
Als letztes Lied spielen sie 2 Verse "Der Mond ist aufgegangen".
In dieser Zeit könnten wir aneinander denken und für diese Welt beten. Das verbindet uns.

Bleiben Sie gesund und von Gott behütet.

Herzliche Grüße
Pastorin Elisabeth Schacht-Wiemer

Andacht - Christus-Statue

Liebe Gemeindemitglieder,

Was für ein Bild!

Christus mit weit ausgebreiteten Armen und geöffneten Händen.
Vielleicht haben Sie es in der Zeitung oder im Internet gesehen.
Die 30 Meter hohe Christus-Statue auf einem Berg im Süden der Stadt Rio de Janeiro ist an sich schon eindrucksvoll.
Nun wird nachts ein riesiger Globus auf die Brust des Jesus projiziert.
Die vom Corona-Virus bedrohte Welt in beschützenden Händen und an Jesu Herz gelegt – ein Trost, der uns allen gilt.

„Wir beten für Euch, wir denken an Euch, wir legen euer Wohl in Gottes Hände!“
Es ist ein bewegendes Zeichen für alle, die weltweit unter der Pandemie leiden.
In dieser Zeit müssen wir ja andere Wege finden um Gottes gute Nachricht unter die Menschen zu bringen, um Trost zu spenden.
Trost, der bitter nötig ist.
Wir können nicht direkt Worte sprechen, Berührungen sind nicht möglich, segnende Hände dürfen nicht aufgelegt werden.
Aber alle anderen Sinne sind ja wach:
Hören und Sehen, Lauschen und wahrnehmen, das können wir.
Sonntags läuten die Glocken zum Gebet. Die Kirchentüren müssen leider geschlossen bleiben.
Ein Vater Unser aber können wir in dieser Zeit sprechen.
Anrufen können wir uns gegenseitig und fragen, wie es geht.
Tatsächlich einen Brief schreiben und diesen in den Briefkasten werfen.
Phantasie ist gefragt um sich zu begegnen.
Und ich denke, die Nachbarschaftshilfe funktioniert ganz gut.

Cristo Redemptor – Christus, der Erlöser.
Er segne uns, er beschütze uns, er behüte uns!

Bleiben Sie gesund!
Ihre Elisabeth Schacht-Wiemer

Unterwegs mit leichtem Gepäck

Am 22. September findet um 10:00 Uhr am Bürgerhaus in Uchtdorf ein Pilgergottesdienst mit dem Gesangverein Uchtdorf statt.

Anschließend Pilgerwanderung auf gut zu laufenden Wegen durch Uchtdorf nach Volksen und zurück mit kurzen geistigen Impulsen zwischendurch.

Joomla templates by a4joomla