Aktuelles

Hilfe für die Ukraine

Wenn Sie für die Menschen, die unter dem Krieg in der Ukraine leiden, spenden möchten, können Sie dies unter folgenden Bankverbindungen tun:

 

Diakonie Katastrophenhilfe
IBAN: DE 68 5206 0410 0000 5025 02
Stichwort: Ukraine Krise

oder

Martin-Luther-Bund e.V.
IBAN: DE 60 7635 0000 0000 0123 04
Stichwort: Nothilfe DELKU Ukraine


Zentrale Informationsportale der Diakonie und der Landeskirche zur Ukraine Krise

Eine Übersicht, welche Hilfe die Menschen in der Ukraine aktuell benötigen und wie Geflüchtete in
unserem Land unterstützt werden können, stellt die Diakonie Niedersachsen auf ihrer Internetseite
zur Verfügung. Die Informationen werden regelmäßig aktualisiert.

 

Friedensandacht in St. Nikolai Rinteln
Jeden Freitag um 18.00 Uhr findet eine Friedensandacht in der St. Nikolai-Kirche in Rinteln statt.

Auf dem Weg zur Krippe - Stationen um Kirche und Feuerwehrhaus

Heiligabend bietet die Kirchengemeinde Exten-Hohenrode einen Stationenweg an, der von 16.00-18.00 Uhr geöffnet ist. Rund um das Feuerwehrhaus in Hohenrode und um die Kirche in Exten sind 11 Bilder und Texte der Weihnachtsgeschichte zu sehen und können erkundet werden.
Beide Kirchen sind geöffnet, hier gibt es ein kleines Geschenk für alle Kinder.

Station - Auf dem Weg zur Krippe

Am 1. Weihnachtstag um 6.00 Uhr findet in der Extener Kirche der traditionelle Frühgottesdienst statt. Am 2. Weihnachtstag um 10.00 Uhr predigt P.i.R. Wiemer in der Extener Kirche.
In beiden Gottesdiensten gilt die 3G-Regel.

Lebendiger Adventskalender & Weih - nach(ts) - glühen

Leider musste der Lebendige Adventskalender aufgrund der aktuell schwierigen Situation abgesagt werden!

Herzliche Einladung an alle Großen und Kleinen!

Wir wollen mit dem Angebot des „Lebendigen Adventskalenders“ in unserer Gemeinde wieder dazu beitragen, sich in der Adventszeit eine Atempause im Alltag zu gönnen.

Gastgeber öffnen vor ihren Türen ab 18.00 Uhr ein „Adventsfenster“ mit einer ca. 20-minütigen Andacht mit Liedern und Adventsgeschichten.

Bei Plätzchen, Tee oder Glühwein ist dann noch Zeit für Begegnungen und Gespräche, bis um 18.30 Uhr mit einem Gebet die Aktion beendet wird.

Bitte bringen Sie einen Becher oder eine Tasse mit!

 

Do. 02.12.  Familie Mumme, Auf dem Brink 12, Strücken

Do. 09.12.  Dorfgemeinschaft Wennenkamp, an der Wanderhütte in Wennenkamp, Hoppenberg 2

Do. 16.12.  Konfirmand*innen / Pastorin Schacht-Wiemer, an der Krippe vor der Kirche in Exten

Do. 23.12.  Lisa Künne, Regetestraße 3, Exten

 


Am Sonntag, den 23. Januar 2022, laden wir um 10.00 Uhr zum

WEIH - NACH(TS) - GLÜHEN

in die Pfarrscheune nach Hohenrode ein.

 

Nach dem Gottesdienst wollen wir einen Spaziergang machen und anschließend gibt es ein Suppenbüffet.
So soll Zeit sein, die Weihnachts- und Epiphaniaszeit nach- und ausklingen zu lassen.

Wir freuen uns auf  zahlreiche Teilnehmer.

Der Aktionskreis             

Unsere Orgel in der Extener Kirche

1968 erbaute die Firma Hammer die Orgel in ihrer jetzigen Form. Am Barockprospekt findet man allerdings die Jahreszahl 1733, dieser wurde beim Bau der neuen Orgel verwandt, sowie auch ältere Orgelpfeifen.

In einem festlichen Gottesdienst wurde die neue Orgel vor 53 Jahren eingeweiht. Im selben Jahr wurden auch die vier neuen Glocken eingeweiht, die von der Gemeinde wesentlich mitfinanziert wurden.

Nun muss die Orgel gründlich gereinigt und neu gestimmt werden.

Dazu wird jede einzelne Pfeife ausgebaut und gereinigt. Das Kirchengremium hat bereits zugestimmt, den Auftrag an die Firma Reinhold, ansässig in Sachsen, zu übergeben.

Dieses Vorhaben kostet eine Menge Geld und somit möchten wir Sie um eine Spende für unsere Orgel bitten.
Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf das Konto des Kirchenamts in Wunstorf.

 

Bankverbindung:

Kirchenamt Wunstorf
IBAN: DE 18 2555 1480 0510 3461 66

Verwendungszweck:

Reparatur Orgel
Kirchengemeinde Exten-Hohenrode 2214

 

So möge unsere schöne Orgel auch in Zukunft zum Lobe Gottes erklingen!

Elisabeth Schacht-Wiemer

Vermietung der Pfarrscheune

Die Pfarrscheune in Hohenrode ist ein schöner Ort zum Feiern und kann gemietet werden! Wenn Sie eine Familienfeier planen, die tagsüber stattfindet, ist dieser Raum gut dafür geeignet.

Unsere Nutzungsordnung sieht vor, dass Geburtstagsfeiern ab dem 40. Lebensjahr stattfinden können; diese sollten sich ab 22.00 Uhr auf die Innenräume beschränken. Auch die Musiklautstärke müsste dann entsprechend aus Rücksichtnahme auf die Nachbarn reduziert werden.

Eine Terrasse lädt zum Verweilen ein. Auch die Küche kann mitbenutzt werden.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Pfarramt, Tel.: 2521

Elisabeth Schacht-Wiemer

Joomla templates by a4joomla